Burgenland. Natur und Kultur zwischen Neusiedler See und Alpen

Burgenland. Natur und Kultur zwischen Neusiedler See und Alpen

Natur und Kultur zwischen Neusiedler See und Alpen

Hintergrundinformationen zu Natur, Kultur und Geschichte des Burgenlandes
- Ausführliche und aktuelle reisepraktische Hinweise und Empfehlungen
- Viele nützliche Tipps für Wanderer und Radwanderer
- Extra-Kapitel zu den angrenzenden ungarischen Regionen

- Einziger aktueller Reiseführer zum Burgenland im deutschsprachigen Raum

Das Burgenland, das östlichste Bundesland Österreichs, vereint auf kleinem Raum eine große Anzahl an Baudenkmälern und Naturschönheiten. Im Norden, zur slowakischen Grenze hin, dominiert rings um den Neusiedler See die Pannonische Tiefebene, die zu großen Teilen unter Naturschutz steht. Weit über die Landesgrenze hinaus berühmt sind die Burgen im hügeligen Süden des Landes, etwa Burg Forchtenstein und Burg Lockenhaus.
Daneben hat das Burgenland auch malerische Dörfer und Kleinstädte mit schön restaurierten historischen Zentren zu bieten. Es locken ein Radwegenetz von mehreren tausend Kilometern und viele Wanderwege, zahlreiche Thermen sowie eine gute Küche und eine lange Weinbautradition.
Dieser Reiseführer stellt Urlaubern und Ausflüglern aus dem Wiener Umland alle Kunstschätze und Naturschönheiten des Burgenlandes ausführlich vor, bezieht die angrenzenden ungarischen Regionen ein und liefert eine Fülle von Empfehlungen und praktischen Reisetipps. Er ist im deutschsprachigen Raum der einzige seiner Art. Weitere Reiseführer zu Österreich: www.trescher-verlag.de
 

 

14,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Versandfertig in 1-3 Werktage

  • 10097
  • 2019
  • 244
  • Strunz, Gunnar
  • 978-3-89794-451-0
  • kt.
  • Trescher Verlag
Zuletzt angesehen